Liebes Publikum,

unsere Produktion JANE EYRE ist auf unbestimmte Zeit verschoben, die geplanten Gastspiele bis Ende Juni teils abgesagt, teils ebenso unbestimmt verschoben.
Dank an die Stadt Wien/Kultur, die die schon zugesagte Unterstützung aufrecht hält!
Danke für Ihre positiven Rückmeldungen zu unserem online-Angebot!

NEU: Das Festival VISUAL 2020 heuer ab 20. Mai im streaming!


Wir freuen uns auf die Zeit, in der wir Sie wieder bei uns begrüßen und wirklich für Sie spielen können!

Gastspiel ARBOS Festival

VISUAL 2020: "NO OBSTACLES - HINDERNISFREI!"

21. europäisches und internationales visuelles theater festival- heuer nicht live imTheater SPIELRAUM, dafür online im streaming!

VISUAL 2020 - Direktübertragung vom 20. Mai - 20. Juni 2020

https://www.arbos.at/livestream/

 

Eigenproduktion
Premiere verschoben

JANE EYRE

von Charlotte Brontë in der Dramatisierung von Katharina Köller (Uraufführung)

In der Einsamkeit eines alten Pfarrhauses in Yorkshire, gleich neben dem Friedhof, lebten und schrieben die Schwestern Brontë. Dort entwickelte Charlotte Brontë ihr Hauptwerk JANE EYRE-EINE AUTOBIOGRAPHIE. einen viktorianischer Klassiker aus dem Jahr 1847. Es ist die Geschichte der armen, vom Schicksal gebeutelten Waise Jane Eyre, die mehr vom Leben will als Sticken und Strümpfestopfen: als sie sich in ihren reichen, launenhaften Arbeitgeber verliebt, gerät ihre Welt ins Wanken.
Die junge Autorin und Regisseurin Katharina Köller (FREI NACH COLETTE, BONJOUR TRISTESSE) untersucht in ihrer Inszenierung die Mechanismen patriarchaler Manipulation und weiblicher Selbstbehauptung. Es ist ein Entwurf einer idealen Liebesgeschichte auf Augenhöhe, die in erster Instanz notwendigerweise scheitern muss. 

mit Stefanie Elias, Dana Proetsch, Alice Schneider und Karsten Rühl

Inszenierung: Katharina Köller
Bühne: Dimiter Ovtcharov
Kostüm: Anna-Miriam Jussel
Licht: Tom Barcal

Foto: Barbara Pálffy

2020 02 22kleinDEF keyfotos jane eyre BP 221

Gastspiel funambule.at

12. bis 16. Mai - in französischer Sprache

mehr Information demnächst!

https://www.funambule.at

Gastspiel 18. bis 20. Juni

Les Médusés du radeau (Verein für frankophones Theater in Wien)

mehr Information demnächst!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.