Gastspiel Schauspielschule Krauss
24. Jänner (Premiere) bis 27. Jänner, 19.30 h
Pierre Carlet de Chamblain de Marivaux

UNBESTÄNDIGKEIT DES HERZENS
(La double inconstance)

Marivaux300

Abschlussproduktion der Schauspielschule Krauss, mit Pina Babic, Julia Karnel, Diana Kashlan, Benedikt Gudenus, Anwar Kashlan, Kilian Klapper und Thomas Kracher

Bearbeitung und Regie: Nikolaus Kinsky

Marivaux, einer der modernsten Theaterautoren des 18. Jahrhunderts, ordnet eine hinterhältige Versuchsreihe über die Manipulierbarkeit von Gefühlen an: Der Prinz lässt Silvia, ein Mädchen aus einfachen Verhältnissen, auf sein Schloss entführen, weil er sich in sie verliebt hat. Diese will jedoch von ihm nichts wissen, sie liebt nur ihren Verlobten Arlequin. Die Hofdame Flaminia spinnt - keineswegs uneigennützig - eine Intrige und lässt, scheinbar aus freundschaftlichem Verständnis für Silvias Nöte, Arlequin ebenfalls an den Hof holen. Den Verlockungen des höfischen Lebens und des sozialen Aufstiegs halten Silvias und Arlequins Herzen nicht lange stand...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen