Gastspiel decolleThea/Leipzig
19. und 20. Jänner, 20 h

HERMANNS HAUS

mit Verena Nollverenanoll

Text und Regie: Rike Köpf
Soundtrack: Robert Rehnig
Video: Tobias Günther

Verena Noll

Die junge Lehrerin Franziska Roth führt mit ihrem Mann und ihrer fünfjährigen Tochter ein ebenso glückliches wie konventionelles Familienleben. Ein Brief vom Notar ändert alles: ein unbekannter Mann vererbt Franziska ein kleines Haus an einem See. Es beginnt ein Spiel um Liebe und Tod, die Macht der Dinge und einen sicher geglaubten Lebensentwurf, der durch den Reiz des Absurden ins Wanken gerät.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen