Gastspiel die improleten/Literaturmatinée
Sonntag, 1. Mai, 12 h (Frühstück ab 11 h möglich, bitte reservieren!)
SIE HABEN UNS NICHT ZURÜCKGEHOLT
Verlorene Intelligenz. Österreichische Wissenschaftler 1918 – 1945
von Isabella Ackerl und Ingeborg Schödl

 

Im Mittelpunkt der szenischen Lesung stehen Leben und wissenschaftliche Arbeiten der aus Österreich vertriebenen Wissenschaftlerinnen Irene Harand, Gerda Lerner und Hilde Zaloscer. Dies wird in Form einer Lesung mit dem Ganzkörpertheremin (einem elektronisches Ätherwelleninstrument), sowie mit Elementen von Cobra, einem Improvisationssystem nach John Zorn und Jonathan Fuhr, dargeboten.

Mit Peter J. Fuchs, Vanja Fuchs, Lotte Loebenstein, Kurt Raubal, Iris Seidl, Michaela Stankovsky
Musik: Herbert Gnauer (Ganzkörpertheremin)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen