Buchpräsentation
Dienstag 6. Dezember, 19 h
FROMME BEGIERDEN von Michael Amon

Der Bruno Kreisky-Preisträger stellt seinen neuen, autobiographischen Roman vor, der über Missbrauch und Gewalt im Internat der Neulandschule - und deren Geschichte im Kontext der katholischen Erneuerungsbewegung "Bund Neuland" erzählt. Ohne Selbstmitleid und mit dem von ihm gewohnten Sarkasmus blickt Amon dabei auf seine Zeit im Internat zurück.

Anschließend spricht der Autor mit seinem ehemaligen Deutschlehrer, Wolfgang Bergelt, einem der wenigen, die nicht weggeschaut, sondern den Zöglingen im Kampf gegen die Interantsleitung geholfen haben.

Moderation: Bernhard Seyringer vom Kulturmagazin XING.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen